Du befindest dich hier: Home > Kurse > Kursausschreibung

Die Wirbelsäule unter dem Einfluss der Organe

Aufrichtung, Skoliose, chronischer Schmerz

Einleitung

Wirbelsäule und Organe arbeiten zusammen in der Aufrichtung; auch die dynamischen Aktivitäten des Bewegungsapparats unterstützen die Organe von innen. Knochen und Muskeln stabilisieren von aussen und bewegen den ganzen Menschen während Organe von innen initiieren und stabilisieren. Die herkömmliche Meinung, dass die inneren Organe nur tote Masse sind, die der Bewegungsapparat wohl oder übel mit sich schleppen muss, hat sich nicht als stimmig erwiesen. Insofern ist der Beitrag der Organe zur gesunden Physiologie neu zu bewerten und ins klinische Konzept einzubeziehen. Viele Probleme des Bewegungssystems sind mit durch eine Irritation oder Ermüdung der inneren, tragenden Organ-Kissen verursacht. Selbst die gebeugte Haltung im Alter ist nicht einfach eine Sache der Wirbelsäule, auch sie ist bedingt durch das nachlassen der viszeralen Aufrichtungskraft und keineswegs unumgänglich.

Der Kurs befasst sich mit den verschieden Weisen des Einflusses der Organe auf die Wirbelsäule; stützend oder störend. Im Fokus stehen die funktionellen Zusammenhänge beider Systeme, seien es mechanische oder neurovegetative, wachstumsbedingt oder durch Organdysfunktionen induzierte. Das therapeutische Ziel ist: die Behandlung der Wirbelsäule über eine Einbeziehung der Organe zu ermöglichen, zu erleichtern und effektiver zu machen.

Am zweiten Kurstag freuen wir uns auf Werner Strebel, Begründer der Tastdiagnostik, als Gastreferent. Wir befassen uns dann insbesondere mit dem ganzheitlichen Ausdruck des Organismus im Bereich der Wirbelsäule und des Bindegewebes des Rückens.

Basisinformationen

Dauer

3 Tage


Datum

06.03.-08.03.2020


Kursort

Bad Zurzach

Zeiten

09.00-17.00 Uhr


Sprache

deutsch

Kurs-Nr

20427

Kosten

CHF 720.-

Ausschreibung als PDF erstellen

Anmeldung

Produkt Preis
Die Wirbelsäule unter dem Einfluss der Organe CHF 720.00
Total CHF 720.00



Bitte beachte, dass diese Veranstaltung ein Berufsdiplom erfordert.





Content

Hier gelangen Sie zur Stiftung.

Logo Stiftung Bad Zurzach