Kurse

Schulter - die besten Tests und Behandlungen
Dauer
2 Tage
Zeiten

09.00 - 17.00 Uhr Tag 1-2

Standort
Bad Zurzach
Dozent

Prof. Dr. Hannu Luomajoki

Kurs-Nr.
24059
Preis
CHF 520
Termin suchen

Methodenübergreifend, evidenzbasiert, praktikabel

Patienten mit Schulterbeschwerden zählen in der Physiotherapiepraxis zu den Häufigsten. Je nach Methode gibt es zahlreiche Untersuchungsmethoden, Tests und Behandlungen um diese Patienten zu betreuen. Bei so vielen Möglichkeiten, stellt sich die Frage, was nun die wirklich evidenzbasierten und praktikablen Tests sind? In diesem Kurs werden methodenübergreifend die besten und einfachsten Tests für die Schulterregion; Gelenke, Muskulatur, Stabilität, Bewegungskontrolle und neurale Strukturen vorgestellt und geübt. Ebenfalls auf dem Programm stehen Impingement und ihre Ursachen, Differenzialdiagnose von Instabilität und Tendopathien wie auch die einfachsten und effektivsten Behandlungstechniken und -methoden.

Der Kurs ist geeignet für alle PhysiotherapeutInnen (sowohl mit Erfahrung als auch für jüngere KollegInnen und WiedereinsteigerInnen), die sich in der Vielzahl von Möglichkeiten eine klare Übersicht schaffen wollen.

Du kennst eine einfache Kategorisierung der Patienten mit Schulterbeschwerden und bist in der Lage, diese zusammenzufassen. Du kannst muskuläre, artikuläre und neurale Beeinträchtigungen unterscheiden, interpretierst das klinische Verhalten der Beschwerden und entscheidest, welche Tests in welchem Fall wichtig sind. Du wendest manuelle Tests an den verschiedenen Strukturen der Schulter an und setzt spezifische Behandlungstechniken gezielt ein. Du setzt Dich mit den darunterliegenden Mechanismen der Beschwerden auseinander, erkennst Vorsichtssituationen und bist motiviert, Dich in der Untersuchung und Behandlung der Patienten mit Schulterbeschwerden weiterzuentwickeln.

 

Nach diesem Kurs:

  • Erkennst Du die unterschiedliche Mechanismen der Schulterbeschwerden
  • Beherrscht Du einfache und zuverlässige Untersuchungs– und Behandlungstechniken
  • Verstehst Du die Zusammenhänge neuraler, muskulärer und artikulärer Systeme

  • Grobe Einteilung der Patientensubgruppen (Impingement, Instabilität, Tendopathien etc)
  • Typische Symptome und Zeichen der Patienten mit Weichteil / artikuläre, discogene, Nervenwurzel, Stabilitätsproblemen
  • Differenzialdiagnose Glenohumerale, Scapulothorakale und AC–Gelenksprobleme
  • Testen der relativen Flexibilität und Provokationstests
  • Behandlungstechniken an unterschiedlichen Strukturen
  • Typische Patientenbeispiele

Der Unterricht besteht aus jeweils zwei Stunden Theorie in Form von Inputreferaten, gefolgt von zwei Stunden praktischer Anwendungen. Gearbeitet wird in Kleingruppen (2-er Gruppen).

 

Die Theorie bereitet das praktische Element vor. In der Praxis werden diverse Techniken vertieft. Es werden diverse Aufträge zur Vertiefung und Verständniskontrolle abgegeben.

 

Lernzielkontrollen:

  • Mittels Reflektion der persönlich definierten Lernziele, Peerfeedback und Feedback durch Dozent während des praktischen Übens
  • Selbstkontrolle der Lernziele anhand eines Kasus
  • Während des Kurses wird regelmässig eine Repetition des Gelernten durchgeführt und anschliessend eine kurze Selbstreflexion gemacht

Maximale Gruppengrösse: 24 Teilnehmende mit einer Lehrperson

Zielgruppe: Fachpersonen für Physiotherapie und Ärzteschaft

Teilnahme­voraussetzungen:
Der Kurs baut auf dem Curriculum der Fachhochschulen für Physiotherapie auf. Es wird demnach erwartet, dass die Kenntnisse und Kompetenzen betreffend der Anatomie, Kinesiologie und der Untersuchung und Behandlung des Schultergebiets beherrscht werden

Prof. Dr. Hannu Luomajoki

Kursbeginn am

27.03.-28.03.2024

Kurs
Schulter - die besten Tests und Behandlungen
Dauer
2 Tage
Standort
Bad Zurzach
Dozent

Prof. Dr. Hannu Luomajoki

Kurs-Nr.
24059
Preis
CHF 520